Stiftungszweck & Ziele


Die Stiftung für Kanada-Studien ist eine nichtrechtsfähige Stiftung in der Verwaltung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e.V. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.


Stiftungszweck:

Oberstes Anliegen der Stiftung für Kanada-Studien ist die Unterstützung und Förderung von Kanada-Studien in deutschsprachigen Ländern durch Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.


Ziele:

 

  • Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Kurzzeitstipendien für WissenschaftlerInnen zur Vorbereitung einschlägiger Lehrveranstaltungen und Publikationen
  • Brückenschlag zwischen kanadischen und deutschen Wissenschaftlern
  • Wissenschaftskooperation zwischen deutschsprachigen und kanadischen Universitäten
  • Erfahrungsaustausch und Informationstransfer


Die Stiftung fördert Kanada-Studien in Forschung und Lehre durch:

 

    Unterstützung von wissenschaftlichen Forschungsvorhaben, insbesondere auf den Feldern
  • der interdisziplinären Kanadistik
  • der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
  • der Geistes- und Rechtswissenschaften


Sie versteht sich als Mittler

 

  • zwischen Wirtschaft und Wissenschaft
  • zwischen Politik und Forschung


Sie ermöglicht den Brückenschlag zwischen kanadischen und deutschsprachigen Wissenschaftlern und kümmert sich um die Wissenschaftskooperation durch:

 

  • Partnerschaften zwischen deutschsprachigen und kanadischen Universitäten
  • Austausch von Studierenden
  • Informationsvermittlung


Sie stellt zur Verfügung:

 



Ihre unabhängige Position zwischen Staat und Gesellschaft garantiert

 

  • Wissenschaftsfreiheit
  • Forschungsinnovation
  • Themenvielfalt

Stiftungen arbeiten unbürokratisch und selbstverwaltet. Sie können deshalb flexibel auf neue Forschungsaufgaben reagieren. Die Mitgliedschaft im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft garantiert Öffentlichkeit und Kontrolle.